Titelbild

Änderungen 2017

ADIEU ANALOG

Was lange währt, wird ersetzt

Wir sind dankbar für die vielen Jahre, welche uns die traditionelle analoge Telefonie begleitete. Die IP-Telefonie hat sich als Standard durchgesetzt

Alle Vorteile auf einen Blick:


  • Sie sparen über CHF 300.– Ihrer jährlichen Telefonanschlussgebühren bei Swisscom.
  • Einfacher und schneller Wechsel dank unserer Erfahrung
  • Günstige Tarife, hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit

Mindestpaket ab:

Talk Plus ab CHF 9.90 pro Monat.

Mehr zu Talk Plus

Weitere Informationen:


Infografik VoIP


Kunden fragen - green.ch antwortet.

Unser Faktenblatt beantwortet Ihnen die häufigsten Fragen zu Ihrem digitalen Anschluss.


Bei green.ch profitieren Sie von einer persönlichen Beratung und attraktiven Gesprächsgebühren. Zudem sind Anrufe im green.ch Telefonnetz kostenlos.

Die Swisscom hat entschieden, dass der analoge Telefonanschluss, welcher noch in vielen Haushaltungen verwendet wird, Ende 2017 komplett abgestellt wird. Der analoge Anschluss wird im Zuge des Projekts All IP durch einen digitalen Anschluss ersetzt. Das bedeutet, dass in Zukunft die Telefonate sowie auch das Fernsehen nur noch über das Internet laufen werden.

Das Internet Protokoll (IP) ist weltweit die erfolgreichste Technologie für Datenübertragung. All IP bedeutet, dass alle Daten wie Fernsehen und Telefon (All) über das Internet Protokoll (IP) übermittelt werden.

Digitaler Grundanschluss bedeutet, dass das Telefonsignal, also der Summton und die Gespräche, nicht mehr wie bis anhin aus der Telefondose kommen, sondern über das Internet funktionieren.

Grundsätzlich können Sie Ihr bestehendes Telefon weiter verwenden. Die Fritz!Box von green.ch hat Anschlüsse, an welche Sie Ihr altes Telefon anschliessen können. Das Telefon von green.ch können Sie individuell in Ihrer Wohnung platzieren und müssen nicht auf den Standort Ihres Modems Rücksicht nehmen. Dies erspart Ihnen das aufwendige Verkabeln der Telefonapparate, es wird lediglich ein Stromanschluss benötigt.

Sobald Sie sich für einen Wechsel Ihres Anschlusses angemeldet haben, erhalten Sie von green.ch ein sogenanntes Portierungsformular. Senden Sie uns dieses ausgefüllt und vom Inhaber der Rufnummer unterschrieben zurück. Bevor die Umstellung definitiv stattfindet, erhalten Sie von green.ch die Zugangsdaten für Ihren neuen Telefonanschluss. Den Telefonanschluss richten Sie anhand der mitgelieferten Anleitung auf der Fritz!Box ein. Sobald die Umstellung stattfindet, stecken Sie Ihr Telefon aus der Telefonbuchse aus und schliessen es an Ihrer Fritz!Box an. Bitte beachten Sie, dass während der Umstellung das Internet für eine kurze Zeit nicht erreichbar sein wird. Danach können Sie wie gewohnt weiter telefonieren.

Nein.

Für diese Umstellung wird in der Regel kein Elektriker oder Telefon-Installateur benötigt. Wenn Sie nicht sicher sind, kontaktieren Sie vor der Umstellung bitte zuerst unseren Kundendienst. Allfällige Aufwendungen eines Elektrikers sind durch den Endkunden direkt zu beauftragen und zu bezahlen.

Nein. Ihre Telefonnummer wird durch green.ch übernommen. Achten Sie darauf, dass Sie beim Portierungs-Formular bei Punkt 4 – “Gewünschtes Datum der Portierung“– ankreuzen. Selbstverständlich können Sie die Nummer auch per sofort portieren lassen, an dieser Stelle möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass bei einer sofortigen Portierung allenfalls Strafgebühren von Ihrem bisherigen Telefonie Anbieter in Rechnung gestellt werden.

Der analoge Anschluss wurde bis anhin für die Telefonie verwendet. Man unterscheidet zwischen einem “normalen“ analogen Anschluss für CHF 25.35/Monat. oder einem sogenannten ISDN Anschluss für CHF 43.–/Monat.

Wenn der Anrufbeantworter in Ihrem Telefon integriert ist, können Sie diesen weiter verwenden. Alternativ können Sie auch die Anrufbeantworter-Funktion Ihrer Fritz!Box verwenden. Eine Anleitung, wie diese eingerichtet wird, finden Sie hier.

Selbstverständlich können Sie Ihre Rufnummern auch in Zukunft problemlos umleiten. In Ihrem Kundenportal können Sie selbst bestimmen, wann und wohin eine Rufnummer weiter geleitet werden soll. Bitte beachten Sie, dass bei einer Anrufumleitung auf ein Mobiltelefon die Gesprächskosten von Ihrem Mobilprovider anfallen werden und dass diese ggf. höher ausfallen können als die Kosten innerhalb des Festnetzes.

Die Telefonie von green.ch ist leider nicht auf Fax-Geräte ausgelegt. Sie haben jedoch mit Fax2Mail die Möglichkeit, Faxe bequem auf Ihre E-Mail-Adresse weiter zu leiten. Sie sparen Papier und den Platz für das Fax-Gerät. Wenn Sie auch E-Mail-Kunde bei green.ch sind, können Sie Faxe auch bequem aus Ihrem E-Mail-Konto versenden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei einem Stromausfall werden Sie nicht mehr telefonieren können, da das Modem nicht mehr mit Strom versorgt wird. In diesem Fall müssen Sie auf eine alternative Möglichkeit zurückgreifen. green.ch empfiehlt den Einsatz eines Mobiltelefons als Backup.

Die Fritz!Box verfügt über eine integrierte DECT Basisstation. Sie können bis zu 6 DECT Telefone mit Ihrer Fritz!Box betreiben und können somit Ihre Telefone weiter benutzen.

Solche Anschlüsse dürfen nicht migriert werden. Bitte klären Sie mit Ihrem Anlagenlieferanten ab, wie diese Anschlüsse korrekt auf All IP migriert werden können.

Unser Support steht Ihnen gerne von Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 17.30 Uhr unter der Nummer 0844 842 842 mit Rat und Tat zur Seite. Alternativ können Sie uns auch via Chat oder via Supportformular.

 


VOIP TELEFONIE

Telefonie der neuen Generation



Talk Plus – Basis IP-Telefonie

Trunk – Telefonanlage ans internet anschliessen

Virtual PBX – moderne, virtuelle Telefonie

Hardware – passende Geräte finden




Der passende Service zum Produkt:


Sie behalten Ihre bestehende Telefonnummer und wir übernehmen die Administration für den Wechsel.

Jetzt Kontakt aufnehmen