Wählen Sie Ihre Sprache

Erneut ausgezeichnet für hervorragende Leistung in Verwaltung und Betrieb

Green wurde als erste kommerzielle Datacenter-Anbieterin in der Schweiz mit dem «M&O Stamp of Approval» vom renommierten Uptime Institute für betriebliche Exzellenz ausgezeichnet und hat nun die Rezertifizierung erfolgreich bestanden. Doch was heisst das genau und was bedeutet es für unsere Kunden?

Das Uptime Institute ermöglicht mit dem «M&O Stamp of Approval» eine unvoreingenommene, unabhängige Bewertung von Datacentern. Es anerkennt hervorragende Leistungen in der Verwaltung (Management) und dem Betrieb (Operations), womit diese Ziele verfolgt werden:

  • Konsistenz in der Qualität zu etablieren
  • Menschliche Fehler zu vermeiden
  • Kontinuierliche Verbesserung zu fördern

Die Auszeichnung erhalten nur Datacenter, die höchste Prozesssicherheit gewährleisten und gängige, bereits hohe Branchenstandards übertreffen.

Einziges Rechenzentrum in der Schweiz mit dieser Auszeichnung
Mit unserem Datacenter Zürich-West 3 haben wir bis heute als einzige Datacenter-Anbieterin in der Schweiz die «M&O Stamp of Approval»-Auszeichnung erhalten.

"Unser überdurchschnittliches Abschneiden bestätigt, dass wir nicht nur hochmoderne Datacenter haben, sondern diese auch prozesstechnisch auf höchstem Niveau betreiben."
Adrian Meyer, Head of Datacenter Operations

Wieso ist dieses «M&O Stamp of Approval” so wichtig?
Nicht das Zertifikat an und für sich ist sehr wichtig, sondern was es belegt: business excellence. Wir erfüllen erwiesenermassen wichtige Benchmarks, fördern die effektiven Best Practices in Rechenzentren und minimieren mit unseren Betriebspraktiken menschliche Fehler, die eine der Hauptursachen für den Ausfall von Datacentern sind.  


Was wird bei der «M&O»-Bewertung geprüft?
Bei der M&O-Evaluation werden alle Aspekte des Betriebs bewertet, darunter Planung, Koordination und Management, Personal und Organisation, Schulung sowie Betriebsbedingungen und Wartung. Das stellt hohe Ansprüche an die Datacenter-Betreiber und deren Mitarbeitende. Nur eine ausgewählte Anzahl von Rechenzentren qualifiziert sich für den «M&O Stamp of Approval».

Betriebliche Exzellenz ist im Unternehmen verankert und wird gelebt
Im Hinblick auf das Audit wurden hunderte Prozesse überarbeitet, geprüft und getestet - von der Handhabung der Anlieferungen bis hin zur Wartung in den Bereichen Strom und Kühlung. Die durchdachte Methodik dieser M&O-zertifizierten Prozesse ermöglicht nun deren identische Anwendung bei jedem unserer Standorte. Diese Einheitlichkeit steigert die Effizienz des Betriebs. Damit heben wir uns als Datacenter-Betreiberin deutlich von anderen Anbietern ab. Die Dokumentationen vereinfachen zudem die Arbeitsvorbereitungen und das Change Management für die Mitarbeitenden. Das Team denkt ganzheitlicher, weil das Framework ganz klar gefasst ist. Eine Motivation für alle, die operativen Prozesse kontinuierlich zu perfektionieren und danach zu arbeiten.

Kundenvertrauen wird gestärkt
Unsere Kunden vertrauen uns ihr Equipment und ihre Daten an. Das M&O-Zertifikat beweist, dass wir die vereinbarten SLA (Service Level Agreement) einhalten und umsetzen. Unsere Prozesse sind nun so gestaltet, dass wir bei Kunden-Audits unser Vorgehen und unsere Sorgfalt nachvollziehbar bis ins letzte Detail belegen können. Das stärkt das Vertrauen der Kunden in unsere Arbeit.

Vorteile des «M&O Stamp of Approval»

Konsistenz etablieren

Der Betrieb mehrerer Rechenzentren ist komplexer als die Betreuung einer einzelnen Anlage, denn mit den Standorten nimmt auch die technische und organisatorische Komplexität zu. M&O bestätigt, dass ein fundiertes Framework eine konsistente Qualität in allen Anlagen sicherstellt. Im Fall von Green bedeutet dies, dass die Betriebsqualität an allen Standorten gewährleistet ist.

Fehler vermeiden

Studien belegen, dass über 75% der Datacenter-Ausfälle auf menschliche Fehler zurückzuführen sind. Darum sind definierte Prozesse und koordinierte Abläufe zentral für die M&O-Zertifizierung. Die zertifizierten Abläufe stabilisieren den Betrieb und garantieren konsistentes Verhalten sowie Best Practice über alle Aspekte hinweg. Diese Struktur unterstützt Mitarbeitende, Abläufe einheitlich einzuhalten.

Kontinuierlich verbessern

Operational Excellence äussert sich darin, dass Prozesse diszipliniert, einheitlich und nachhaltig beinbehalten werden und sich kontinuierlich an Veränderungen anpassen. Mit M&O-zertifizierten Abläufen können Teams Prozesse vereinheitlichen, unternehmensweit anwenden und fortlaufend optimieren. Darum gilt ein Stamp of Approval jeweils zwei Jahre und muss danach erneuert werden.