Wählen Sie Ihre Sprache

Datacenter-Ausbau bald abgeschlossen

Bereits seit August 2013 läuft der weitere Ausbau des Green Datacenters im aargauischen Lupfig. Nebst der Verdoppelung der Fläche stehen neueste Ausbautechniken auf dem Programm. Der Bau wurde 2 Jahre früher als ursprünglich geplant realisiert und steht nun kurz vor dem Abschluss. Die Eröffnung des neuen Blocks B ist diesen Oktober vorgesehen. Franz Grüter, CEO der Green Gruppe, verrät Näheres zum Ausbau des Green Datacenters.

Green: Wieso wurde der Ausbau 2 Jahre früher als ursprünglich geplant realisiert?

Franz Grüter: Die Rechencenterbranche in der Schweiz boomt nach wie vor bzw. unser Angebot entspricht ideal dem Bedürfnis von Unternehmen. Als Folge davon ist die Fläche des Blocks A im Green Datacenter nun nahezu komplett durch unsere Kunden genutzt. Deswegen haben wir den Ausbau um 2 Jahre vorverlegt.

Green: Auf was wurde besonders beim Ausbau des neuen Datacenter-Blocks geachtet?
    
Franz Grüter: Es ist ein erdbebensicheres (Bauwerksklasse 3) TIER-III+-Datacenter mit rund 8’300 m² Geschossfläche, davon über 3'500 m² nutzbarer Rechencenterfläche. De facto haben wir damit unsere  Rechenzentrumsfläche innert drei Jahren mehr als verdoppelt. Zudem wurde besonders, wie auch beim Block A, auf die Energieeffizienz geachtet.

Green: Was bedeutet „besonders enegieeffizient“?

Franz Grüter: Bei der gesamten Architektur und den Prozessen wurde darauf geachtet, Energie zu sparen und die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. So setzten wir, wie beim Block A auch, Photovoltaikanlagen an der Südfassade ein. Zudem wird auch im zweiten Block die bewährte DC-Gleichstromtechnologie von ABB zum Einsatz kommen. Die im Rechenzentrum entstehende Abwärme wird in zwei 250‘000-Liter-Wassertanks zwischengespeichert. Damit kann die gesamte Kühlung sehr effizient erfolgen. Auch wurden die Kühlsysteme im Block B mit einer fortschrittlichen CO²-freundlichen Ammoniakkühlung ausgerüstet.

Mehr Infos zum Ausbau und Eröffnung des Datacenters folgen wieder an dieser Stelle.