Wählen Sie Ihre Sprache

Starten Sie jetzt Ihr Sommerprojekt „Website“

Ein paar Tage frei, ein starker Kaffee und los geht’s mit dem geplanten Sommerprojekt. Beim Bau einer Website spielt die Domain eine wichtige Rolle und muss frühzeitig definiert werden. Doch worauf ist dabei zu achten? Mit unseren Tipps finden Sie die passende Domain.

Neben dem passenden Webhosting brauchen Sie für Ihre Website auch einen guten Domainnamen, der in Erinnerung bleibt und mit welchem Ihre Website einfach gefunden wird. Doch welches ist die perfekte Website-Adresse? Warum macht es Sinn, mehrere Domains zu reservieren? Und warum sollte Ihre Domain auch sicher sein? Geniessen Sie den Sommertag und lassen Sie sich inspirieren.

Wie setzt sich eine Domain zusammen?

Bevor wir mit den Tipps starten, möchten wir fürs Verständnis noch kurz auf die Zusammensetzung einer Domain eingehen. Eine Domain baut sich folgendermassen auf:

7 Tipps für die Wahl Ihrer Domain

  1. Reservieren Sie einen Namen, der mit Ihrer Firma oder Ihrem Angebot in Verbindung steht. Sind Sie bereits unter Ihrem Brand bekannt, verwenden Sie diesen unbedingt. Starten Sie erst mit Ihrem Business, so spielen Suchanfragen über beispielsweise Google oder Bing eine wichtige Rolle in Ihrer Kundengewinnung. In diesem Fall ist es auch eine Überlegung wert, Ihr Keyword, Ihr Produkt oder Ihre Leistung in den Domainnamen einzubinden.
  2. In der Kürze liegt die Würze, auch beim Domainnamen. Einerseits kann er besser gemerkt werden, andererseits ist er schneller eingegeben und drittens ist das Risiko eines Schreibfehlers geringer.
  3. Verzichten Sie auf Zahlen, Umlaute und Bindestriche in Ihrem Domainnamen. Sie erschweren es, sich den Domainnamen zu merken und die Mund-zu-Mund-Propaganda erleichtert es auch nicht. Ebenfalls funktionieren Umlaute in E-Mail-Adressen nicht. Es empfiehlt sich daher im Hinblick auf die Wiedererkennbarkeit, sowohl in Ihrer Domain wie auch in Ihrer E-Mail-Adresse ue, oe, ae zu verwenden. Möchten Sie trotzdem Bindestriche einsetzen, dann beachten Sie, dass diese am Anfang und Ende eines Domainnamens nicht erlaubt sind. Allenfalls würde sich in diesem Fall dann die Registration einer zweiten Domain ohne Bindestriche anbieten.
  4. Verzichten Sie wenn möglich auf Fremdwörter und vermeiden Sie die Kombination von Fremdwörtern von zwei verschiedenen Sprachen. So verringern Sie das Risiko, dass die Domain falsch eingegeben wird.
  5. Denken Sie an die vielen Mobilenutzer. Heutzutage werden gemäss Statista über 50% der Webseiten weltweit und gut 42% in der Schweiz mit einem mobilen Endgerät wie Smartphones oder Tablets aufgerufen. Je nach Zielgruppe ist dieser Wert um einiges höher. Der Verzicht auf Umlaute und Bindestriche ist auch hier ein wichtiger Aspekt, da sie nur umständlich eingegeben werden können. Und der Autokorrektur-Modus, den viele User verwenden, ist bei der Wahl des Domainnamens ebenfalls zu berücksichtigen.
  6. Die Domainendung bei einem Schweizer Unternehmen mit Schweizer Kundschaft sollte .ch lauten - entweder in der Haupt-Domain oder dann in einer weiteren Domain, die Sie registrieren.
  7. Prüfen Sie Ihre Wunschdomain frühzeitig. Ist sie noch verfügbar? Wird kein Markenrecht verletzt? Hinweise hierzu finden Sie in der Schutzrechtdatenbank des Eidgenössischen Instituts für geistiges Eigentum. Die Verfügbarkeit prüfen Sie ganz einfach mit unserem Domain Checker.

Jetzt Domain bereits ab 5 Franken registrieren
Reservieren Sie jetzt Ihre .ch-Domain zum Spezialpreis.

MEHR ERFAHREN

Mehrere Domainnamen erhöhen die Auffindbarkeit

Mit zusätzlichen Domains erhöhen Sie die Erfolgsaussichten, im Internet gefunden zu werden. Sie sind meist preisgünstig erhältlich und können nach der Registrierung ganz einfach auf Ihre Haupt-Domain umgeleitet werden. Doch was spricht für die Verwendung von mehreren Domains?

  • Domains wie .swiss, .org, .net oder .info werden immer häufiger eingesetzt. Wenn auch Sie eine solche Domainendung verwenden, empfiehlt sich eine weitere Domain mit dem Länderkürzel. Denn bei einem Schweizer Unternehmen mit einem Angebot für Schweizer Kunden wird das Länderkürzel .ch intuitiv an erster Stelle ausprobiert. Richtet sich das Angebot an eine internationale Kundschaft oder ist es ein international tätiges Unternehmen, so hat sich .com etabliert. Im umgekehrten Fall kann eine solche speziellere Domainendung eine spannende Ergänzung sein und je nach Endung Ihr Angebot verdeutlichen.
     
  • Lautet Ihre Haupt-Domain auf Ihren Firmennamen ist es eine Überlegung wert, zusätzlich eine Domain für Ihre grösste Produktgruppe, Ihren Top-Service, mit Ihrem Keyword, unter Einbezug Ihres Standorts/Einzugsgebiets usw. zu reservieren.
     
  • Haben Sie eine Domain registriert, welche gerne mal falsch geschrieben wird, empfiehlt es sich, auch diese Variante zu besetzen.

Sichern Sie Ihre .ch-Domain mit DNSSEC

Bieten Sie Hackern keine Gelegenheit, eine Phishing-Website zwischen Ihre Website und Ihre Kunden zu stellen. Denn dadurch könnten Kunden, die eigentlich Ihre Website besuchen wollen, irregeführt und abgefangen werden. Mit dem Dienst DNSSEC (Domain Name System Security Extensions) wird dies verhindert.

Wie das funktioniert? Wenn Sie eine Domain registrieren, erhalten Sie im Hintergrund eine IP-Adresse. Jedes Mal, wenn jemand Ihre URL eingibt, wird diese vom DNS-Server (Domain Name System) in ihre IP-Adresse umgewandelt und der entsprechende Server aufgerufen. DNSSEC stellt sicher, dass diese DNS-Daten weder von einem anderen System stammen, also echt sind, und nicht manipuliert wurden. DNSSEC unterbindet eine Verbindung mittels gefälschter DNS-Daten auf einen Server der Hacker und somit auf eine missbräuchliche Website.

Wenn Sie Ihre .ch-Domain bei Green buchen, ist DNSSEC mit dabei und wird automatisch aktiviert.

JETZT DOMAIN REGISTRIEREN

Das passende Webhosting für Ihr Website-Projekt

Drei Monate Webhosting geschenkt

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Sommerprojekt und schenken Ihnen drei Monate Ihrer Abogebühren. Wählen Sie Ihr individuelles Webhosting-Paket inklusive einfacher Website-Verwaltung, vorinstallierten Applikationen und Website-Builder sowie beliebig vielen Mail-Adressen. Da Sicherheit bei uns grossgeschrieben wird, sind SSL, Firewall und automatisierte Backups inklusive. Und natürlich dürfen Sie auch nach dem Kauf auf uns zählen.

JETZT WEBHOSTING BUCHEN UND LOSLEGEN