Wählen Sie Ihre Sprache

Hackerangriffe vermeiden - Netzwerk schützen

«Horrende Rechnung wegen gehacktem WLAN», «Router werden für Telefonbetrug gehackt» – dies sind einige der Meldungen, die zu den aktuellen Betrugsfällen in den Medien zu finden sind. In Deutschland sind innert Monatsfrist 12‘000 Fälle bekannt geworden, in der Schweiz sind die Fallzahlen noch moderat, in der Tendenz aber ansteigend.

Was genau geschieht
Nachdem die Festnetztelefonie bei praktisch allen Unternehmen und Privatpersonen IP-basiert erfolgt, ist der Router Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation. Er verbindet das Internet mit dem Telefon. Cyberkriminelle nutzen genau das aus: Sie dringen via Internet in schlecht geschützte Router ein und manipulieren diese. Unbemerkt werden im Hintergrund teure, von Kriminellen betriebene ausländische Telefonnummern angerufen. Die überteuerten Kosten werden über die monatliche Telefonrechnung belastet.

Schutz mit wenigen Klicks
Leider erweisen sich immer noch viele Geräte, vor allem auch Router, als schlecht geschützt. Der lockere Umgang mit Passwortänderungen und Einstellungen spielt den Cyberkriminellen in die Hände. Wir empfehlen drei Massnahmen, um Angriffen vorzubeugen:

  • Werkseinstellungen ändern: Jeder Router kann über eine Administrationsseite via Browser konfiguriert werden. Bei der Auslieferung des Routers werden Ihnen die Zugangsdaten mitgeteilt. Ändern Sie das Passwort bei Inbetriebnahme. Und legen Sie die Zugangsdaten sicher ab.
  • Schützen Sie Ihr WLAN: Schalten Sie die WPA- oder WPA2-Verschlüsselung ein und sichern Sie sie mit einem starken Passwort.
  • Setzen Sie eine Topstop-Limite für die Telefoniekosten. So legen Sie den Maximalbetrag Ihrer monatlichen Telefonkosten fest. Sie können nicht überschritten werden, Gespräche über dem Betrag würden abgebrochen. Bei Green sind bei allen VoIP-Abos vordefinierte Topstop-Limiten hinterlegt. Die Limiten wurden Ihnen mit der Installationsanleitung mitgeteilt. Sie können aber jederzeit im Kundenportal mygreen erhöht oder gesenkt werden.
    Erklärungen zum Topstop für greenTalk und greenTalk Plus-Angebote finden Sie hier.

Mit diesen einfachen Massnahmen erschweren Sie Cyberkriminellen das Handwerk. Benötigen Sie weitere Tipps zur Sicherheit? Unsere Experten sind für Sie da: 056 460 23 23.