Wählen Sie Ihre Sprache

Blog

IP-Adressen sind in der digitalen Welt so wichtig wie eine Postadresse. Doch die IPv4-Adresspools neigen sich dem Ende zu.

Weiterlesen

Sie sind lästig, die unerwünschten E-Mails, die uns täglich erreichen. Und manchmal gefährlich dazu. Dabei wäre der Versand von Massenmails ohne Einwilligung der Empfänger seit 2007 verboten. Doch die Absender sitzen oft im Ausland oder die Empfänger werden nicht aktiv gegen sie. Einige Massnahmen helfen aber, die Mailbox (fast) frei von Spam zu halten.

Weiterlesen

Der Schweizer ICT-Markt wächst weiterhin dank Investitionen im IT-Bereich und blickt für 2018 so zuversichtlich in die Zukunft, wie seit sieben Jahren nicht mehr. Schwierig bleibt aber das Thema Fachkräftemangel und auch politisch hält das Jahr einige Herausforderungen bereit.

Weiterlesen

Eine leistungsfähige Standortvernetzung ist für Unternehmen entscheidend, um effizient mit Filialen, Niederlassungen und Produktionsstätten zu kommunizieren. Während hiesige Angebote bestens entwickelt sind, war es mitunter schwierig, im fernen Ausland gute Verbindungen mit kurzen Latenzzeiten zu erhalten.

Weiterlesen

In immer mehr Schweizer Regionen werden die Kommunikationsnetze aufgerüstet. Glasfaserstränge anstelle herkömmlicher Kupferkabel führen ins Haus oder mindestens bis ins Quartier. Für die Schweizer Internetnutzer ein Segen: Die Surfgeschwindigkeit beträgt vielerorts 100 Mbit/s oder mehr. Wer mehr Internet-Speed benötigt, profitiert vom Ausbau.

Weiterlesen

Bis Ende 2017 kommt es zu einem grundlegenden Wandel in der Schweizer Telefonielandschaft: Die analogen und ISDN-Festnetzanschlüsse werden landesweit durch die digitale Telefonie ersetzt. Das heisst, dass künftig alle Privathaushalte und Unternehmen über das Internet-Protokoll (IP) telefonieren werden.

Weiterlesen

Hardware kaufen - das war gestern. Cloud Computing erfüllt ein jahrzehntealtes Versprechen der ICT-Branche, Dienstleistungen wie Software, Infrastruktur oder Entwicklungsumgebungen auf Knopfdruck zur Verfügung zu stellen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Standardisierte Infrastrukturen können kostengünstig von einem Service Provider bezogen werden, nach Bedarf und innert weniger Minuten. Die Investitionen in eigene Rechenzentren und eigene IT-Systeme entfallen.

Weiterlesen

Die Anforderungen an Sicherheit und Verfügbarkeit von Daten steigen stetig. Vertragliche Verpflichtungen, Geschäftsprozesse und regulatorische Auflagen zwingen Unternehmen dazu, einem Datenverlust vorzubeugen. Sind Systeme mit Viren oder Malware infiziert, fällt ein System aus oder wurde lediglich ein Datensatz unbedarft gelöscht? Ein Backup-Konzept muss in allen Fällen eine rasche Wiederherstellung der Daten gewährleisten.

Weiterlesen

Finanzdienstleister sind auf sichere und zuverlässige Netzwerke angewiesen, um vertrauliche Zahlungsdaten global zu übermitteln. Sie vertrauen auf Serviceanbieter mit der entsprechenden Infrastruktur und Erfahrung.

Weiterlesen

Das Lesen und Beantworten von E-Mails beansprucht viel Zeit. Gemäss einer Studie des Beratungsunternehmens Bain & Company setzen Mitarbeitende in US-Unternehmen dafür einen Arbeitstag pro Woche ein.

Weiterlesen