Wählen Sie Ihre Sprache

Blog

VoIP ist die Abkürzung für Voice over Internet Protocol, übersetzt "Sprache über Internet Protokoll". Bei dieser Methode wird Sprache digitalisiert und wie andere Daten (z.B. diese Website) in kleinen Paketen über das Internet an den Gesprächspartner gesendet. Das Telefon wird dazu neu mit dem Router verbunden und nicht mehr direkt in die Telefonbuchse gestöpselt. Ein herkömmlicher Internetanschluss (DSL oder Glasfaser) übernimmt die Datenübertragung.

Weiterlesen

Die Anforderungen an die IT-Infrastruktur werden immer vielschichtiger: Schneller, flexibler und hochverfügbar soll sie sein. Gerade für IT-Abteilungen kleiner und mittlerer Unternehmen stellt das eine Herausforderung dar, personeller wie auch finanzieller Art. Immer mehr Unternehmen setzen daher auf Cloud-Lösungen. Sie können schnell aufgesetzt werden und binden ein Minimum an Ressourcen.

Weiterlesen

Rechenzentren benötigen für den Betrieb aller Anlagen und Systeme viel Energie. Ihr jährlicher Stromverbrauch beläuft sich auf 1'661 Gigawattstunden (GWh), was 2,8% des schweizerischen Gesamtstromverbrauchs entspricht. Aus ökologischer aber auch aus ökonomischer Sicht ist es lohnenswert, den Stromhunger eines Datacenters zu messen und zu optimieren.

Weiterlesen

Der neue Backup-Dienst von Green erlaubt dem IT-Verantwortlichen die volle Kontrolle über den Datenstandort. Der Service kann lokal genutzt werden oder als Cloud-Version. In der zweiten Variante werden die Daten ausschliesslich in den Schweizer Green Rechenzentren nach hiesigem Datenschutz gehalten. Seit August 2016 sichert greenBackup auch Mailboxen innerhalb Microsoft Office 365.

Weiterlesen

green.ch übernimmt ein Hightech-Rechenzentrum der Zurich Versicherung am Stadtrand von Zürich. Gleichzeitig befindet sich das neue Bürogebäude in Lupfig im Endausbau. Geschäftsführer Frank Boller spricht im Interview über die Wachstumstreiber und seine Pläne für die Zukunft.

Weiterlesen

Im Oktober 2015 urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH), das bisher geltende Abkommen für den Datenaustausch mit den USA sei nicht mehr rechtens. Dieser weitreichenden Entscheidung liegt die Einsicht zugrunde, dass die USA kein ausreichendes Datenschutzniveau bieten und die Daten vor behördlichen Zugriffen nicht geschützt sind.

Weiterlesen

Bereits im Oktober 2015 hatte der europäische Gerichtshof das bisher geltende Safe-Harbor-Abkommen für den transatlantischen Datenaustausch mit den USA für ungültig erklärt. Seit dem 2. Februar 2016 steht nun fest, dass die beiden Verhandlungsparteien eine Nachfolgeregelung ausarbeiten werden. Die Rechtsunsicherheit bleibt derweil bestehen.

Weiterlesen

Ein Meilenstein in der Geschichte der Festnetztelefonie steht kurz bevor. Bereits Ende 2017 wird die bisherige analoge Telefonie schweizweit abgelöst. Erfahren Sie mehr über die Umsetzung und die Möglichkeiten im Interview mit unserem Produktverantwortlichen John Winter.

Weiterlesen

Das Safe Harbor Abkommen verliert seine Gültigkeit. Gemäss einem Urteil des europäischen Gerichtshofes (EuGH) hätten die EU und die USA bis Ende Januar 2016 ein neues Safe Harbor Abkommen aushandeln müssen. In seinem Urteil vom 6. Oktober 2015 hatte das Gericht nämlich festgehalten, die USA böten kein ausreichendes Datenschutzniveau und die Übermittlung personenbezogener Daten wäre damit nicht rechtens.

Weiterlesen

Frank Boller folgt auf Franz Grüter bei Green. Nach der erfolgreichen Wahl von Franz Grüter in den Nationalrat übergibt er per 1. Januar 2016 die operative Geschäftsführung der Green-Gruppe an Frank Boller. Franz Grüter bleibt als Verwaltungsratspräsident für die strategische Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich und wird die Weiterführung der eingeschlagenen Strategie begleiten.

Weiterlesen